Spendenadresse

Karl und Traudel Bueb Stiftung
für innovative Bildungsarbeit

Bank für Sozialwirtschaft
Kto.Nr.: 3751120112
BLZ: 700 205 00

Ausbildung ehrenamtlicher junger Frauen für die Peer-Beratung per Email

Der Verein Wildwasser e.V. in Freiburg ist eine Beratungs- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch von Mädchen. Seit einigen Jahren bietet der Verein eine anonyme Online-Beratung für betroffene Mädchen und deren Bezugspersonen zu dem sehr schambesetzten Thema „Sexueller Missbrauch“ an.

 

Ziel des Projektes war es eine Gruppe von gut ausgebildeten, ehrenamtlichen jungen Frauen aufzubauen, die eine bestimmte Anzahl von Wochenstunden Email-Beratung für betroffene Jugendliche bei Wildwasser e.V. durchführen und damit belastete Betroffene von sexuellem Missbrauch in deren Lebenssituation durch Kontakt, Feedback und Informationen unterstützen.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Sexuelle Gewalt“ kann für die ehrenamtliche Gruppe der jungen Frauen präventiv wirken und ihre Persönlichkeitsentwicklung stärken. Sie erfahren mit ihrem Engagement die eigenen Wirkungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß stellen die Ehrenamtlichen wichtige Multiplikatoren dar, die das Thema ihrerseits in die Gesellschaft tragen und bei der Enttabuisierung – vor allem in ihren Altersgruppen – mitwirken. Ziel war es darüber hinaus die mediale Beratungsform als zeitgemäßen, jugendgerechten Baustein im Beratungskonzept aufzugreifen.

Das Projekt startete im Oktober 2010 und wurde im Januar 2011 beendet.

Das gemeinsame Schulungswochenende in einem Häuschen diente unter anderem der inhaltlich intensiven Auseinandersetzung und Gruppenstärkung. Im Rahmen des Projekts wurde den Peer-Online-Beraterinnen spezielle E-mail-Beratungsmethoden vermittelt. Sie erhielten Einblicke in die Verschiedenartigkeit von Kliententypen unter den zu erwartenden Emailklientinnen und sie konnten in zahlreichen praktischen Übungen ihre Emailberatungskompetenz vertiefen.

Die Peerberaterinnen schätzten bei dem Fortbildungswochenende vor allem das verbindende Teamgefühl, dass bei dem sehr belastenden Thema des sexuellen Missbrauchs von großer Bedeutung ist und sie hoben den großen Nutzen der Einarbeitung in die Technik des Vier-Phasen-Modells als äußerst hilfreich hervor, weil sie anhand des Leitfadens mehr Sicherheit für die Antworten gewinnen konnten.

Die Projektteilnehmer unterstützen als externes Projekt Amica e.V. - Arbeit mit Frauen in Palästina.